Meta





 

Inneres Chaos

Mein Freund hat mir heute auch schon gesagt, dass ich so weit weg bin. Ich versuche jegliche Gefühle von mir wegzuschieben und einfach gefühlskalt zu werden. Ich wünschte mir, dass ich nichts mehr fühlen muss. Das wäre zwar eine komische Existenz einfach nur so durchs Leben gehen ohne Gefühle und Freude sondern einfach nur kalt sein aber ich halte das alles nicht mehr aus. Ich habe Angst, für immer diese furchtbaren Gefühle in mir zu haben und Tag für Tag von den Bildern und Erinnerungen des Missbrauchs verfolgt zu werden. Wenn ich Nachts im Bett liege, bekomme ich kaum Luft, kann die Augen nicht zumachen weil dann sofort wieder die ganzen Bilder auftauchen. Ich überlege mir jeden Tag welchen Grund es überhaupt gibt, immer noch weiter zu machen. Ich versuche mich zuzusammen zu reißen für meinen Freund und für meine Mutter die sich beide Sorgen um mich machen. Aber ich selbst hab mich schon lange aufgegeben. Meine Ausbildung bekomme ich immer weniger auf die Reihe, meine Noten werden schlecht und den Terminen von Klaururen und Hausarbeiten komme ich gar nicht mehr nach. Ich muss jetzt dann auch Bewerbungen schreiben weil im Oktober die Ausbildung endet. Ich bekomme nichts auf die Reihe und habe auch keine Motivation dazu. Ich selbst würde jetzt alles beenden. Ich weiß das würde ich wahrscheinlich auch irgendwann bereuen aber ich schaffe es nicht mehr. Ich schleppe mich nur noch mit Müh und Not durch den Tag, kenne das Gefühl von Glück oder Freude schon lange nicht mehr. Ich hasse mich selbst so abgrundtief das ich es kaum aushalte, mich selbst zu fühlen. Ich versuche mich so zu benehmen und das zu tun, was Andere von mir verlangen. Ich versuche zu funktionieren und den Anforderungen gerecht zu werden. Ich weiß nicht wie lange ich das noch schaffen kann. Meine Fassade bröckelt immer mehr und ich habe Angst, dass ich alle enttäuschen werde. Sie erwarten Perfektion und Normalität, es muss alles geradlinig laufen, keine Schwäche ist erlaubt. Es hat zu funktionieren und alles andere muss mit sich selbst ausgemacht werden. Es ist so schwer.

24.1.15 20:30

Letzte Einträge: Projekt: 30 Tage ohne Zucker, Projekt Tag 1, Projekt Tag 1

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL